Beobachtungen

Wenn Sie einen wirklichen Eindruck vom Besucherverhalten in Ihrer Einrichtung bekommen möchten, führt kein Weg an Beobachtungen vorbei.

Mit unserem digitalen, sehr einfach zu bedienendem Tool können Sie Ihr Beobachtungswerkzeug wirklich schnell vorbereiten.

 

Was kann unser Produkt?

Praktisch betrachtet, geht es um Verlaufsbeobachtungen von Gästen, die per Tablet (mit Grundriss oder Geländeplan) protokolliert, automatisch ausgewertet und visualisiert werden. Wenn ein Gast stoppt, oder z. B. mit Ausstellungs-elementen interagiert, wird dieses Verhalten und die Verweildauer durch einfaches Anklicken von im Grundriss oder Geländeplan markierten Stationen festgehalten. Ergebnis:

  1. Wo stoppen Besucher? (Anziehungskraft, d. h. welche Stationen/Objekte, absolut und in Prozent)
  2. Wie lange stoppen sie? (Haltekraft, d. h. Verweildauer pro Station/Objekt, Median und Mittelwert in Sekunden)
  3. Wie lange sind sie insgesamt in der Ausstellung/an einem Gehege? (Gesamtverweildauer)
  4. Visualisierung (blinde Ecken, ausgelassene Objekte, etc.)
  5. Wahlweise Eingabe von konkreten Verhaltensweisen möglich (Interaktion, Foto, Pause, etc.)
  6. Eingabe von soziodemographischen Daten und qualitativen Kommentaren möglich
  7. Die automatisierte Erarbeitung erster Benchmarks ist ebenfalls möglich

Alle Ergebnisse sind direkt nach der Eingabe automatisch verarbeitet und auf einer internen Seite graphisch aufbereitet abrufbar. Sämtliche Daten können zur weiteren Auswertung heruntergeladen werden. Mit anderen Worten:

 

 

Nachdem Sie die gewünschte Anzahl der Besucherbeobachtungen erreicht haben, können Sie sofort einzelne Grafiken oder den gesamten Bericht herunterladen. Wenn Sie die Rohdaten für weitere Berechnungen benötigen, können Sie diese ebenfalls abrufen.

 

Was wird benötigt?

  • 1 internetfähiges Tablet
  • 1 die Daten erhebender Mitarbeiter (keine besondere Qualifikation notwendig, auch z. B. Praktikanten/Ehrenamtliche können das Produkt innerhalb weniger Minuten Einweisung selbstständig handhaben)

 

Unser Beobachtungsinstrument ist weltweit eine Innovation. Das ist vor allem deswegen von Bedeutung, weil Beobachtungen in den letzten Jahren auch aus wissenschaftlicher Sicht immer stärker gefordert werden. Existierende, digitale Möglichkeiten der Verhaltensbeobachtung, auch solche aus der privaten Wirtschaft, sind natürlich ebenfalls möglich, jedoch deutlich aufwändiger, teurer und sie bieten nicht die von uns konzipierte Aussageleistung (z. B. Eye-tracking, RFID, Bluetooth, UWB).[1]

 

Sie möchten mehr wissen? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung und wir senden Ihnen gerne weitere Informationen!
(Die Entwicklung kostenfreier Testkonten ist aktuell noch in Arbeit)

 

 

"Die Investition hat sich wirklich gelohnt.
Ein tolles Tool mit diversen Möglichkeiten zur Auswertung. Klasse!"

- M. Rhode/Samtgemeinde Elbtalaue -

 

 


[1] U. a. Yalowitz, Steven S./Bronnenkant, Kerry (2009): Timing and Tracking: Unlocking Visitor Behavior. In: Packer, Jan/Ballantyne, Roy (Hrsg.): Visitor Studies, Volume 12, Number 1. Columbus, OH. 47-64.